Abbruch

Damit Sie Neues entstehen lassen können, sorgen wir kompetent für Abriss und Entsorgung des Alten.
Text image Sizer 3x2 Sizer 2x1

Abbruch

Damit etwas Neues entstehen kann, muss häufig etwas Altes weichen. Unser starkes und eingespieltes Team sorgt für einen gezielten, sicheren und einwandfreien Rückbau diverser Bauwerke. 

Dabei setzen wir ebenso auf unsere hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiter wie auf unser modernes und innovatives Equipment. 

Wir reißen vom Keller bis zum Dach alles ab und entsorgen alle Materialien fachgerecht, verantwortungsvoll und nach den geltenden gesetzlichen Regelungen. 

Wir kümmern uns nicht nur um den professionellen Abriss, sondern sorgen auch für die korrekte Absicherung vor Ort. Sicherheitsvorkehrungen sind im Baugewerbe von essentieller Bedeutung doch gerade bei Abrissarbeiten unabdingbar. 

Dabei ist es nicht nur wichtig, Mitarbeiter und andere Personen vor herabfallendem Schutt und Gestein zu schützen, sondern auch beim Arbeiten mit kontaminierten Materialien den richtigen Arbeitsschutz und ein umsichtiges Vorgehen sicherzustellen. 

Wir führen fachgerechte Komplettabrisse von Ein- und Mehrfamilienhäusern durch, von Brücken- und Tunnelbauten und Straßen.

Auch Teilabbrüche gehören zu unseren regelmäßigen Kundenaufträgen. Dabei kann es sich um einzelne Wände, Gebäudeteile, wie den Dachstuhl, oder Abrisse von Fundamenten oder Kellern handeln. 

Was auch immer wir von KLEMT Tiefbau für Sie abreißen und fachgerecht entsorgen können, unsere langjährige Erfahrung sowie unser zahl- und erfolgreiches Zusammenarbeiten mit öffentlichen Trägern und Privatpersonen, qualifizieren uns für jeden anspruchsvollen Abriss.

Text image Sizer 3x2 Sizer 2x1

So gehen wir vor

Bevor ein Abriss bzw. ein professioneller Rückbau stattfinden kann, muss das Vorhaben immer dem zuständigen Bauamt mitgeteilt werden. Für gewisse Abrissarbeiten muss unter Umständen eine Baugenehmigung eingeholt werden. 

Wir von KLEMT Tiefbau kommen zum Einsatz, wenn ein Bauwerk aufgrund seines Alters, Baumängeln oder Umwelteinflüssen einsturzgefährdet ist oder wenn Gebäude aufgrund von Neubebauung weichen sollen. 

Je nach Kundenwunsch führen wir auch Teilabrisse durch. Dies kann der Fall sein, wenn Sie Ihr Haus lediglich umgestalten, aber nicht das gesamte Fundament entfernen möchten. Es kann auch vorkommen, dass nur der Dachstuhl aufgrund von Alterungserscheinungen oder Befall durch Ungeziefer entfernt und erneuert werden muss. 

Eine Besonderheit in unserem Arbeitsalltag bilden denkmalgeschützte Bauwerke. Auch an Ihnen sind Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten notwendig, um sie für die Nachwelt zu erhalten. Dabei können durchaus auch einzelne Abrisse notwendig sein. Hierfür ist allerdings eine Sondergenehmigung einzuholen. 

Erhalten wir den Auftrag zum Abbruch eines Gebäudes prüfen wir zunächst das Material und die Bausubstanz. Daraus leiten wir das Verfahren ab, mit dem wir den Rückbau durchführen. 

Folgende können zum Einsatz kommen: Demontieren, Abgreifen, Eindrücken, Einschlagen, Sägen, Stemmen, Bohren und Sprengen. Es ist auch eine Kombination dieser Methoden möglich. 

In die Auswahl fließt ebenfalls die Größe des Gebäudes ein. Es wäre beispielsweise übertrieben und für Mensch und Tier unzumutbar ein kleines Gartenhäuschen zu sprengen. 

Ist das Vorgehen entschieden und geplant, werden Fenster und Türen wegen der Splittergefahr vom Bauwerk entfernt. Auch alles andere, was nicht per Definition zum Bauschutt zählt, wird gesondert entfernt und entsorgt. Gleichzeitig werden die Versorgungsanschlüsse abgestellt und gekappt. 

Nun beginnen wir mit dem Rückbau. Umsichtig, effizient und mit viel Know-how machen unsere qualifizierten Mitarbeiter das Gebäude dem Erdboden gleich. Ist dies erledigt, werden alle Abbruchteile entsorgt.

Anschließend erfolgt das Abtragen des Fundaments, des Kellers, der Bodendämmung und der Abriss der Entwässerungssysteme sowie der vorhandenen Schächte. Am Ende entsorgen wir auch hier fachgerecht und unter Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften die Abbruchteile.

Wir beraten Sie gern.

Erzählen Sie uns von dem Objekt, das Sie gern abreißen lassen möchten. Gern erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

FAQs

Wie teuer ist der Abriss eines Hauses?

Die Abrisskosten eines Hauses stehen im Zusammenhang mit der Größe des Hauses. Doch auch die Grundstückslage kann entscheidend sein. 
Der Abriss eines durchschnittlichen Einfamilienhauses mit Keller kostet rund 20.000 bis 30.000 Euro. Ist kein Keller vorhanden, so sinken die Kosten im Normalfall.

Brauche ich für einen Abriss eine Genehmigung?

Je nach Bauordnung des Bundeslandes fällt die Antwort auf diese Frage unterschiedlich aus. Jeder Abriss muss zwingend beim Bauamt gemeldet werden. Eine Abrissgenehmigung ist in vielen Fällen nicht notwendig. Liegt ein denkmalgeschütztes Gebäude vor, so ist eine Genehmigung für den Abriss einzuholen.

Weitere Leistungen im Bereich KLEMT Tiefbau

Bild Erd- und Tiefbau

Erd- und Tiefbau

Bild Straßenbau

Straßenbau

Bild Schachtungen

Schachtungen

Bild Entwässerungsarbeiten

Entwässerungsarbeiten

Bild Grundstückserschließung

Grundstückserschließung