Entwässerungsarbeiten

Wir sorgen zuverlässig für trockene Verhältnisse.
Text image Sizer 3x2 Sizer 2x1

Wasserhaltung und Grundwasser-absenkung

Bei unseren Tiefbauarbeiten kommt es immer wieder vor, dass der Grundwasserspiegel höher liegt als die Gründungssohle der angelegten Baugrube

Ist das der Fall führen unsere Experten von KLEMT Tiefbau eine Grundwasserhaltung bzw. Grundwasserabsenkung durch. Dabei wählen sie je nach Bedarf zwischen einer offenen und einer geschlossenen Wasserhaltung

Mit unserem großen, modernen Fuhrpark und innovativen Spezialgeräten können wir uns auf alle Gegebenheiten vorbereiten und einrichten. So fällt es uns auch nicht schwer eine Lösung für ein unvorhergesehenes Problem zu finden. 

Unsere Mitarbeiter setzen Ihre langjährige Erfahrung und das gesammelte Wissen ein, um Ihre Baumaßnahme vor eindringendem Wasser kurzfristig oder dauerhaft zu schützen. 

Eine Wasserhaltung kann nicht nur bei einem hohen Grundwasserspiegel sinnvoll sein, sondern auch in Gebieten mit einer hohen Niederschlagsmenge. 

Bereits vor Baubeginn beziehen wir solche Standortfaktoren in unsere Arbeit ein, um Ihnen ein langlebiges und trockenes Bauprojekt zu ermöglichen. 

Die Wasserhaltung bieten wir nicht nur als Einzelleistung an. KLEMT Tiefbau bietet ein breites Leistungsspektrum im Bauwesen an. So können Sie von unserem Wissen bereits bei der Planung und der Vorbereitung des Erdreichs profitieren. 

Gern unterstützen wir Sie bei Ihrem Bauvorhaben. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand - zuverlässig, kompetent und termingerecht.

Text image Sizer 3x2 Sizer 2x1

So gehen wir vor

Vor jedem Baubeginn prüfen wir die Bodenverhältnisse vor Ort. Stellt sich dabei heraus, dass Grundwasser, Regenwasser oder Oberflächenwasser in die Baugrube laufen könnte, muss eine Wasserhaltung durchgeführt werden, damit das Bauprojekt keinen Schaden nimmt und seine Langlebigkeit nicht verliert. 

Dabei können zwei verschiedene Methoden zum Einsatz kommen. Zum einen gibt es die offene und zum anderen die geschlossene Wasserhaltung

Bei der offenen Variante wird das Wasser in offenen Gräben sichtbar gesammelt und anschließend abgepumpt. Dies geschieht unter anderem mit Hilfe von Schmutzwassertauchpumpen. 

Die offene Wasserhaltung eignet sich besonders für geringe Wassermengen. Bei größeren führen wir eine geschlossene Wasserhaltung durch, um eine dauerhafte Absenkung des Grundwasserspiegels zu erreichen. 

Hierbei kommen je nach Bodenbeschaffenheit verschiedene Verfahren zum Einsatz. Zwei stellen wir Ihnen hier kurz vor. 

Handelt es sich um einen durchlässigen Boden wie z.B. Kies, wird ein Schwerkraftbrunnen benutzt, um das Wasser aufzufangen. Das Wasser kann mit Hilfe der Schwerkraft zum Brunnen gepumpt werden. 

Bei dichten Böden, die z.B. aus Ton oder Lehm bestehen, wird ein Vakuumbrunnen zur Absenkung benutzt. Das erzeugte Vakuum sorgt dafür, dass sich das Wasser gut vom Erdreich löst und in den Brunnen fließen kann. 

Es gibt noch weitere Verfahren, die wir einsetzen können, um Ihren Baugrund trocken zu halten. 

Zahlreiche Projekte konnten dank einer Wasserhaltung bzw. Grundwasserabsenkung bereits realisiert werden. Profitieren auch Sie von unserer Erfahrung bei KLEMT Tiefbau.

Text image Sizer 3x2 Sizer 2x1

Entwässerungsarbeiten

Sobald in die Tiefe gebaut wird, gehen damit immer Wasserarbeiten einher. Um später intensive Sanierungskosten zu vermeiden, ist es wichtig bereist beim Grundlagenbau das vorhandene Wasser zurückzudrängen und geeignete Regen- und Schmutzwasserableitungen zu installieren.

Besonders in Gegenden mit einer hohen Niederschlagsmenge oder einem hohen Grundwasserspiegel sind Entwässerungsarbeiten besonders wichtig.

Wir von KLEMT Tiefbau führen Entwässerungsarbeiten regelmäßig beim Hausbau, im Straßenbau und bei Uferbefestigungen durch. 

Wir sind Ihr zuverlässiger und hochqualifizierter Partner für Entwässerungsarbeiten jedweder Art bei jedem noch so anspruchsvollen Bauvorhaben. 

Mit unserem modernen Equipment und großen Sachverstand erfüllen wir jede Anforderung die Sie oder die Gegebenheiten vor Ort an uns stellen. 

Vertrauen Sie auf unser Fachwissen und unsere erstklassigen Mitarbeiter, wir schützen Ihre Gebäude vor eindringendem Wasser und Ihre Straßen vor Staunässe.

Text image Sizer 3x2 Sizer 2x1

So gehen wir vor

Sie planen den Bau eines Eigenheims? Sie suchen einen Fachmann, der professionelle Entwässerungsarbeiten rund um Ihren Hausbau anbietet und sachkundig, zuverlässig und termingerecht ausführt? 

Wir von KLEMT Tiefbau prüfen zu Beginn jeder Entwässerungsarbeit die Bodenverhältnisse vor Ort und erstellen eine detaillierte Planung für alle nötigen Arbeiten. 

Meist gehen die Entwässerungen beim Hausbau mit weiteren Tiefbaumaßnahmen einher. So werden zunächst Gruben ausgehoben und Schächte eingesetzt. Anschließend können die entsprechenden Rohrleitungen, Regenrückhaltesysteme und Drainagen eingebracht werden. 

Wir führen ebenfalls Sanierungsarbeiten wie Mauer- oder Kellertrockenlegungen. Außerdem legen wir passende Entwässerungssysteme an, um erneute und weitere Schäden am Gebäude zu verhindern. 

Im Straßenbau planen wir die Entwässerungsarbeiten ebenfalls umfangreich mit ein. So ist gewährleistet, dass sie stabil bleibt und den hohen Verkehrsbelastungen auch bei starkem Regen Stand hält. 

Hierzu wird der Boden aufgebaggert und die Grube zunächst entwässert. Je nach Wassermenge wird eine Wasserhaltung durchgeführt. Unter Umständen kann auch ein Verbau zum Einsatz kommen, um das Wasser dauerhaft vom Eindringen abzuhalten. 

Jetzt können Kanal- und Entwässerungsrohre sowie alle weiteren Versorgungsleitungen verlegt werden. 

KLEMT Tiefbau steht für professionelle Qualitätsarbeit, die wir stets zur Zufriedenheit unserer Kunden einsetzen. Auch im Bereich Entwässerungen gehen unsere Mitarbeiter sorgfältig, aber auch effizient vor und sorgen so für trockene Verhältnisse bei Ihrem Bauprojekt. 

Wir beraten Sie gern.

Sie wünschen eine persönliche Beratung zu unseren Angeboten im Bereich Entwässerungen? Rufen Sie uns gern an. Wir nehmen uns Zeit für Sie.

FAQs

Müssen bei jedem Bauprojekt Entwässerungsarbeiten durchgeführt werden?

Entwässerungsarbeiten fallen grundsätzlich dann an, wenn der Grundwasserspiegel höher ist, als die Gründungssohle der angelegten Baugrube. Auch in niederschlagsreichen Gebieten sind Entwässerungsarbeiten besonders wichtig und notwendig.

Wie umfangreich sind Entwässerungsarbeiten?

Beim Umfang der Entwässerungsarbeiten kommt es ganz und gar darauf an, was für Entwässerungsarbeiten durchgeführt werden sollen. 
Beim Hausbau ist der erste Schritt, dass die Bodenverhältnisse vor Ort geprüft werden und eine detaillierte Planung für nötige Arbeiten erstellt wird. Anschließend werden Gruben ausgehoben und Schächte eingesetzt. Danach werden entsprechende Rohrleitungen, Regenrückhaltesysteme und Drainagen eingebracht.
Bei Sanierungsarbeiten wie Mauer- oder Kellertrockenlegungen ist der Umfang meistens geringer.
Umfangreich sind auch die Entwässerungsarbeiten beim Straßenbau, da gewährleistet werden muss, dass die Straße bei starkem Regen und hoher Verkehrsbelastung stabil bleibt. Der Boden wird aufgebaggert und die Grube entwässert. Bei hohen Wassermengen wird eine Wasserhaltung durchgeführt. Soll das Wasser dauerhaft vom Eindringen abgehalten werden, so kommt eine Grundwasserabsenkung zum Einsatz.

Weitere Leistungen im Bereich KLEMT Tiefbau

Bild Erd- und Tiefbau

Erd- und Tiefbau

Bild Straßenbau

Straßenbau

Bild Schachtungen

Schachtungen

Bild Grundstückserschließung

Grundstückserschließung

Bild Abbruch

Abbruch